Heiner

Freitag, 15. Dezember 2017

Wer und was bin ich?

Eine sehr philosophisch anmutende Frage. Am passendsten wäre wohl die profane Antwort: Universaldilettant (kann alles, aber nix richtig). Aber wahrscheinlich fordert mein Beruf genau das. Immerhin beschäfftige ich mich viel zu oft mit Dingen, die mit meiner eigentlichen Tätigkeit nur indirekt zu tun haben.

Plakate entwerfen, Internetpräsenzen pfle­gen, Nachhilfe in Sachen Computer ("Kannst du mir mal eben erklären, wie man ..."), Installationen und Reparaturen fast jeder Art usw. Nicht, dass ich das nicht auch ganz gerne täte, nur gelernt habe ich das Wenigste davon.

Gut, dass es das Internet gibt. So kann ich jetzt all das, was ich eigentlich nicht kann, weltweit verbreiten. Und interessiert's jeman­den?

Anscheinend ja, denn immerhin hat die Seite, die irgendwann in den lauen Tagen zwischen Weihnachten und Sylvester 2001 entstanden ist, inzwischen viele viele Zugriffe. Wer's genau wissen will, der muss schon nachgucken (www.guzzi-v7.de). Leute, die mich genauso wenig kennen, wie ich sie, schicken Bilder mit der Bitte, sie auch noch auf der Seite unterzubringen und jede Menge Kommunikation findet statt, die es sonst so sicher nicht gegeben hätte.

Na ja, diese Seite hat nun zumindest Dich als Besucher und das, obwohl es eigentlich nur eine Spielwiese ist. Denn Geld verdie­nen tu ich mit dem ganzen Internetkram ja nun nicht. Aber wer weiß, vielleicht muss das ja auch irgendwann mal sein.

Hier noch ein paar Links, die mehr oder weniger mit mir zu tun haben, aber die zumindest alle auch meinem Rechner ent­standen sind:

Da ist zunächst www.ev-gemeinde-hochfeld.de, meine jetzige Gemeinde. Vorher war es www.kreuzkirche-duesseldorf.de, aber darum kümmert sich jetzt jemand anders. Dann natürlich meine ersten Gehversuche im Internet: www.heiner-augustin.de. Da gibt's auch ein paar Bilder zu sehen, die ich gemalt habe und einige meiner älteren Kanzel­vorträge zu lesen.

Unter www.klisch.de gibt's die Wieder­geburtsstätte meines Gespanns zu sehen. Bei dieser Website und auch bei www.jetzt-heiraten.de und www.worte-und-rituale.de gilt das non-profit nur bedingt, denn Sinn dieser Seiten ist natürlich Profit, wenn auch nicht meiner.

Ach ja, und dann sind da noch die Überreste eines interessanten Projektes, eines Internetgottesdienstes. Die gibt's unter www.stattpredigt.de, welch sinniger Name.

So das war's erstmal. Nicht genug? Schreib ein e-Mail.

 

Der Diebstahl von Ideen und Technik dieser Website ehrt unsere Bemühungen. Ein Support für solches Diebesgut wird nicht gewährleistet.
Jede Verantwortung für andere Internet-Seiten - auch wenn sie über Links auf unserer Website erreichbar sind - lehnen wir ab.